25. April – 9:30 bis 16:30

Kinderschutz – Konzepte fĂŒr die Kulturelle Bildung

Wie lĂ€sst sich der Kinder- und Jugendschutz in lokalen BildungsbĂŒndnissen und „Kultur macht stark“-Projekten verbessern? Die Fachkonferenz gibt einen grundlegenden Überblick zu verschiedenen Formen sexualisierter Gewalt. Dies umfasst eine Sensibilisierung fĂŒr die Thematik sowie die KlĂ€rung von Begriffen aus dem Jugendhilfe- und Sexualstrafrecht. Dabei untersucht die Konferenz, welche Strategien TĂ€ter*innen wĂ€hlen und zeigt, wie FachkrĂ€fte Signale von betroffenen Kindern und Jugendlichen wahrnehmen und einschĂ€tzen können.

Es stehen außerdem problematische Dynamiken in kulturpĂ€dagogischen ZusammenhĂ€ngen, potenzielle Risiken fĂŒr GefĂ€hrdung und GrundsĂ€tze zur Verankerung von PrĂ€ventionsmaßnahmen im Mittelpunkt. In Workshops und praktischen Übungen arbeiten die Teilnehmenden an einer angemessenen Haltung zu Themen wie „NĂ€he und Distanz“, damit sie in Folge kinderschĂŒtzende Strukturen in Einrichtungen und „Kultur macht stark“-BildungsbĂŒndnissen mitentwickeln können. Informiert wird außerdem ĂŒber mögliche Beratungs- und Anlaufstellen vor Ort.

Die Tagung richtet sich an alle haupt- und ehrenamtlichen FachkrĂ€fte, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und sich in ihrer Institution zum Thema „PrĂ€vention gegen sexualisierte Gewalt“ engagieren möchten. Sie findet mit UnterstĂŒtzung der Bundesarbeitsgemeinschaft ZirkuspĂ€dagogik e.V. statt.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Fahrtkosten können im Nachhinein erstattet werden.