Die TĂŒrkische Gemeinde in Deutschland (TGD) ist der Dachverband sĂ€kularer tĂŒrkischer Vereine und versteht sich als Interessensvertretung der tĂŒrkeistĂ€mmigen Menschen in Deutschland. Seit 1995 ĂŒbernehmen die TGD und ihre unabhĂ€ngigen LandesverbĂ€nde und  Mitgliedsorganisationen bundesweit Verantwortung fĂŒr den gesellschaftlichen Zusammenhalt und leisten einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunft Deutschlands.

Die Angebote und AktivitĂ€ten gehen dabei ĂŒber die klassischen BetĂ€tigungsfelder einer politischen Interessenvertretung hinaus. Der Verband engagiert sich bundesweit in Projekten fĂŒr die Verbesserung der Teilhabe von Migrant*innen und die Qualifizierung von Migrantenorganisationen aller Communities.  Weitere Projekte dienen der UnterstĂŒtzung GeflĂŒchteter Menschen vor Ort und haben die Förderung des bĂŒrgerschaftlichen Engagements und die Verbesserung der Bildungssituation von benachteiligten Jugendlichen im Blick.

In diesem Zusammenhang ist die TGD seit 2013 Partner des Bundesministerium fĂŒr Bildung und Forschung (BMBF) im Bundesprogramm Kultur macht stark. BĂŒndnisse fĂŒr Bildung.  Hier fördert die TGD mit dem Projekt MeinLand – Zeit fĂŒr Zukunft bildungsbenachteiligte Jugendliche.  Sie bekommen so den Raum, ihre Lebenswelten sichtbar zu machen und werden in ihren Kompetenzen gestĂ€rkt.

Informationen zum Bundesverband und zu den unterschiedlichen Projekten finden Sie unter www.tgd.de.