[Stelle besetzt] Stellenausschreibung: Projektkoordinator*in (m/w/d) (50%)

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir bedanken uns bei allem Interessent*innen und Bewerber*innen. Die Stelle ist ab dem 15.01.2023 vergeben. Weitere Bewerbungen k├Ânnen daher leider keine Ber├╝cksichtigung mehr finden.
Mit freundlichen Gr├╝├čen
Ihr MeinLand-Team
(Stand: 03.01.2023)

———

Gesucht wird ein/e Projektkoordinator*in im Rahmen des Bundesprogrammes ÔÇ×Kultur macht stark. B├╝ndnisse f├╝r BildungÔÇť f├╝r das TGD-Projekt ÔÇ×MeinLand ÔÇô Zeit f├╝r ZukunftÔÇť der T├╝rkischen Gemeinde in Deutschland (TGD). Die Stelle hat einen Umfang von 50% einer Vollzeitstelle. Die Stelle ist ab dem 01.01.2023 zu besetzen und zun├Ąchst bis zum 31.12.2025 (aktuelle Laufzeit des Projekts) befristet. Von einer Verl├Ąngerung des Projekts um weitere zwei Jahre wird ausgegangen.

Die T├╝rkische Gemeinde in Deutschland (TGD) ist ein bundesweiter Dachverband. Die Angebote und Aktivit├Ąten des Verbandes gehen ├╝ber die klassischen Bet├Ątigungsfelder einer politischen Interessenvertretung hinaus. Sie engagiert sich insbesondere f├╝r die Verbesserung der Bildungssituation von benachteiligten Jugendlichen, die F├Ârderung des b├╝rgerschaftlichen Engagements und die Qualifizierung von Migrant*innenselbstorganisationen. Die TGD hat ihre Zentrale in Berlin.

Ihre Aufgaben:

  • Unterst├╝tzung und Beratung der lokalen B├╝ndnispartner (Vereinen, Migrant*innenselbstorganisationen, Schulen, Kultureinrichtungen, ÔÇŽ) bei der Beantragung von F├Ârdermitteln f├╝r Workshops im Bereich der kulturellen Bildung
  • Erstellung von Schulungsunterlagen
  • Konzipierung, Planung und Durchf├╝hrung von Veranstaltungen, Seminaren und Workshops der Erwachsenen- und Jugendbildung
  • Antrags- und Verwendungsnachweispr├╝fung der lokalen B├╝ndnisse
  • Projektpr├Ąsentation bei Infoveranstaltungen im Rahmen von ÔÇ×Kultur macht stark. B├╝ndnisse f├╝r BildungÔÇŁ
  • Berichtswesen an die Projektleitung
  • Gelegentliche Vor-Ort-Besuche bei den bundesweit agierenden Antragstellern
  • Beteiligung an der ├ľffentlichkeitsarbeit des Projektes

Sie verf├╝gen ├╝ber:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • 2-3 Jahre Berufserfahrung im Projektmanagement
  • 2-3 Jahre Berufserfahrung im Bereich der kulturellen und/oder politischen Bildungsarbeit
  • bestenfalls Erfahrungen in der Arbeit in bzw. mit Migrant*innenselbstorganisationen
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • bestenfalls sehr gute Kenntnisse der t├╝rkischen Sprache
  • ausgepr├Ągte Diversity Kompetenz und Teamf├Ąhigkeit
  • Selbstst├Ąndigkeit und sehr gute kommunikative F├Ąhigkeiten
  • gute MS Office Kenntnisse
  • die Bereitschaft zu reisen und, in seltenen F├Ąllen abends und am Wochenende zu arbeiten

Wir bieten:

  • Eine abwechslungsreiche und herausfordernde T├Ątigkeit
  • Teilzeitstelle mit 19,5 Stunden die Woche zun├Ąchst befristet bis 31.12.2025. Eine Verl├Ąngerung im Umfang von zwei Jahren ist geplant
  • Verg├╝tung in Anlehnung an TV├ľD E11 Bund entsprechend der Qualifikation und Berufserfahrung
  • Ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team mit kurzen Entscheidungswegen

Weiterf├╝hrende Informationen zum Programm ÔÇ×MeinLand ÔÇô Zeit f├╝r ZukunftÔÇť der T├╝rkischen Gemeinde in Deutschland finden Sie unter https://meinland.info. Informationen zum Programm ÔÇ×Kultur macht stark. B├╝ndnisse f├╝r BildungÔÇť des Bundesministeriums f├╝r Bildung und Forschung finden Sie unter https://www.buendnisse-fuer-bildung.de bzw. unter https://kumasta3.buendnissefuer-bildung.de/.

Ausdr├╝cklich erw├╝nscht sind Bewerbungen von Menschen, die Diskriminierungserfahrungen machen, die sich selbst z.B. als Sinti*zze und Rom*nja, Schwarze Deutsche, Person of Color, j├╝disch, muslimisch Gelesene und /oder Gefl├╝chtete bezeichnen sowie Menschen mit famili├Ąrer Migrations- oder Fluchtgeschichte positionieren.

Sie haben Interesse? Dann bitten wir Sie unbedingt die folgenden Punkte zu beachten:

  • Nutzen Sie f├╝r Ihre Bewerbung ausschlie├člich das Bewerbungsformular, das von uns zur Verf├╝gung gestellt wird.
  • Nachdem Sie es ausgef├╝llt haben, senden Sie uns das Bewerbungsformular als Worddokument zu, bitte nicht in pdf umwandeln!
  • Wenden Sie durchg├Ąngig eine neutrale und/oder gendergerechte Sprache an.
  • Wenn sie diese drei Punkte beachtet haben, schicken Sie uns das ausgef├╝llte Bewerbungsformular bitte bis zum 08.Dezember 2022 bitte per E-Mail an: bewerbung@tgd.de.

Wichtig:

Bitte ber├╝cksichtigen Sie, dass Ihre Bewerbung im anonymisierten Verfahren bearbeitet wird. Ein Bewerbungsformular f├╝r die o. g. Stelle steht Ihnen auf www.tgd.de zur Verf├╝gung. Bei anonymisierten Bewerbungen wird vom Entscheidungsgremium zun├Ąchst auf ein Foto, den Namen, die Adresse, das Geburtsdatum oder Angaben zu Alter, Familienstand oder Herkunft verzichtet. Bitte verwenden Sie bei Ihren Angaben durchg├Ąngig geschlechtsneutrale Bezeichnungen (z.B. B├╝rokauffrau/-mann) und VERMEIDEN Sie Angaben, die R├╝ckschl├╝sse auf Ihr Alter, Ihr Geschlecht, Ihren Familienstand, Ihre Religion oder Ihre Herkunft zulassen. Bitte f├╝gen Sie dem Bewerbungsformular KEINE Fotos, Zeugnisse, Teilnahmebest├Ątigungen oder Arbeitsnachweise bei. Bitte nutzen Sie das Bewerbungsformular um Ihre Bef├Ąhigung f├╝r Anforderungsgem├Ą├č zu beschreiben. Es gibt keine Zeichenbegrenzung im Formular. Sie d├╝rfen Ihre Erfahrungen im Formular ausf├╝hrlich darlegen. Die Einladung zum Vorstellungsgespr├Ąch erfolgt ausschlie├člich auf Grund der im Bewerbungsformular vorgelegten Qualifikation. Die sonstigen Unterlagen werden erst im Falle einer Einladung zum Vorstellungsgespr├Ąch angefordert.

Die Stellenausschreibung als PDF

Das Bewerbungsformular als DOCX