Fachkonferenz: Soziale Choreographien. Community dance als neue Methode der Jugendkulturarbeit (am 17. Oktober 2019) in Essen

Die programmbegleitende Qualit├Ątsentwicklung (PROQUA) ÔÇ×Kultur macht starkÔÇŁ l├Ądt am 17.10.2019 zur Fachkonferenz ÔÇťSoziale Choreographien. Community dance als neue Methode der JugendkulturarbeitÔÇŁ ins PACT Zollverein Choreographisches Zentrum NRW nach Essen ein.

Tanz findet ├╝berall statt: auf Pl├Ątzen, in Clubs, auf B├╝hnen, in Schulen und Kitas, bei Familienfesten und vielen anderen Aktivit├Ąten des sozialen Miteinanders. An all diesen Orten und unterschiedlichen gesellschaftlichen Kontexten entwickeln sich soziale Choreografien, die kollektive Momente herstellen und Gemeinschaft festigen. Community Dance nutzt dieses Potential, verbindet k├╝nstlerische mit sozialer Praxis und erm├Âglicht gesellschaftliche und kulturelle Teilhabe am und durch Tanz. In dieser Vielschichtigkeit leistet der┬á Community Dance als k├╝nstlerische Methode und als M├Âglichkeit des Empowerments einen wertvollen Beitrag innerhalb der Kinder- und Jugendkulturarbeit .

Die Fachkonferenz diskutiert anhand von Vortr├Ągen, Praxisbeispielen und Workshops zielgruppenspezifische Voraussetzungen und Gelingensbedingungen f├╝r die kulturelle Bildungspraxis. Sie findet mit Unterst├╝tzung des Bundesverbandes Tanz in Schulen statt.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie demn├Ąchst hier.