Fachkonferenz: Erzählen in Bildern. Darstellung von Geschichten durch digital storytelling (28. Mai 2019) in Frankfurt

Die programmbegleitende Qualitätsentwicklung (PROQUA) „Kultur macht stark” lädt mit Unterstützung des Deutschen Museumsbundes zur Fachkonferenz “Erzählen in Bildern. Darstellung von Geschichten durch digital storytelling” am 28.Mai 2019 ins Museum für Kommunikation Frankfurt ein.

Digital storytelling ermöglicht Kindern und Jugendlichen aufgrund des Einsatzes verschiedener Medien wie Bilder, Fotos, Texte, Videos, Hörbeiträge oder Grafiken und Karten niedrigschwellige Einstiege in die eigene künstlerische Produktion von Geschichten. Die kurzen und nach bestimmten Regeln produzierten Geschichten sind oftmals durch eine persönliche Erzählweise mit biografischen Elementen geprägt. So kann die Geschichte über die reine Wissensvermittlung hinaus durch emotionale Zugänge den Zuhörenden nähergebracht werden.

Doch welche Formate lassen sich mit Kindern und Jugendlichen entwickeln? Was lässt sich aus der jeweiligen Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen in  Geschichten übertragen? Welche neuen Ausdrucksformen können anknüpfend an die audiovisuellen Erfahrungen der Kinder gefunden werden und wie lassen sie sich – im besten Sinne spielerisch und unkompliziert – in den Vermittlungsalltag einbringen? Was lässt sich aus den digitalen Geschichtenerzählungen im weiteren Schritt für die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen nutzbar machen?

Die Fachkonferenz bietet für alle interessierten Fachkräfte, ehrenamtliche Unterstützer*innen und Multiplikator*innen aus Kultur, Bildung und Jugendarbeit in Vorträgen und Workshops praxisorientierte Handlungsimpulse zum Thema digital storytelling mit Kindern und Jugendlichen.

Das vollständige Programm und die Anmeldung finden Sie demnächst hier.